Reservierung

Reservierung zum Bowling oder Kegeln

Sie haben hier die Möglichkeit „online“ eine Bowling- oder Kegelbahn zu reservieren.

Tragen Sie bitte Ihre Daten in das untere Formularfeld ein und drücken Sie auf auf Absenden.
Wir werden Ihnen telefonisch, per Fax oder per Mail den Termin bestätigen oder einen anderen Terminvorschlag mitteilen.

Kurzfristige Termine können wir nach wie vor nur telefonisch bearbeiten.

Sollten Sie nach dem Absenden Ihrer Reservierung innerhalb von 2 Tagen von uns keine Bestätigung erhalten haben,
rufen Sie bitte direkt in der Anlage unter der Telefon Nr. 040 / 522 20 53 / 54 an.

Mit der Bitte um Beachtung:
Es kann pro Reservierung nur ein Gutschein ( z. B. Schlemmerblock oder Facebook ) eingelöst werden.

Kontaktdatenerhebung
Die aktuellen gesetzlichen Regelungen zur Covid 19 Pandemie erfordern es, Ihre Kundendaten zu archivieren.
Sie können viel Zeit im Bowlingcenter sparen, wenn Sie dieses Formular (Download) bereits vorher ausdrucken, ausfüllen und zu Ihrem Termin mitbringen.
Es muss pro Person ein Formular ausgefüllt werden, einzig zusammen lebende Paare derselben Anschrift können auf einem Formular aufgeführt werden.
Bei Kindergeburtstagen müssen die Geburtstagseltern (sofern gemeinsame Anschrift) ein Formular ausfüllen. Alle teilnehmenden Kinder können auf dem gleichen Formular mit Vor- und Zunamen notiert werden.

Landesregierung beschließt neue Corona-Verordnung
Grundsätzlich gilt: ab dem 23. August erhalten in Innenbereichen von Gastronomien nur Geimpfte, Genesene sowie Getestete Zutritt. Ein negativer Antigen-Schnelltest darf nicht älter als 24 Stunden sein, ein PCR-Test nicht älter als 48 Stunden. Bringen Sie bitte eine der 3 genannten Bescheinigungen mit.

Ausnahmen von Corona-Testpflicht
Von der Testpflicht ab dem 23.August 2021 sind Kinder bis zur Vollendung des 7. Lebensjahres ausgenommen. Eine weitere Ausnahme gibt es für Schülerinnen und Schüler, die „im Rahmen eines verbindlichen schulischen Schutzkonzeptes regelmäßig getestet werden“, heißt es in einer Mitteilung des Landes.

Die Landesregierung sieht Folgendes vor:
Die Schulen sollen jetzt einmalig eine Bescheinigung für minderjährige Schüler ausstellen. Sie besagt, dass die Kinder zur Schule gehen und damit der Testpflicht unterliegen. An Schleswig-Holsteins Schulen wird derzeit zweimal die Woche ein Corona-Test für Nicht-Geimpfte und Nicht-Genesene durchgeführt.